bushcruiser

Der Weg ist das Ziel

Road of music

Wer kennt sie nicht? Die ganz grossen Stätte unter der amerikanischen Musik-Scene. Nashville, Memphis und New Orleans.

Nashville, die Stadt der Country-Musik. Also Cowboy-Hütte posten und ab geht’s. Wir genossen die Country-Musik in den Gassen und am Abend auf dem Campingplatz. Es war wunderbar. Nur gerade 200 Meilen entfernt konnten wir  rocken und bluesen. Memphis am grossen Mississippi. Da durfte natürlich Graceland und Elvis Presley auch nicht fehlen. Unsere Reise führte uns weiter Richtung Süden, auf den Spuren des grössten Flusses Amerikas, dem Mississippi, nach New Orleans. Die Gegend hier ist unheimlich fruchtbar und riesig Feldern von Baumwolle, Mais, Reis, Soja und Korn begleiteten unsere Fahrt. Auf Wanderung entlang des Mississippis entdeckten wir Aligatoren und Schildkröten. Wir waren doch mächtig beeindruckt ! Und dann ging’s erst richtig los. Wir freuten uns enorm auf New Orleans.  Was hat diese Stadt, was andere nicht haben? Fröhlich, stimmungsvoll, bluesig…. Ein Hauch von Afrika? Bestimmt taten es uns die vielen farbigen, bluesigen Musikanten an. Wir genossen es einfach riesig und die Fahrt auf dem Mississippi-Dampfer war eine wunderbare Erholung. Und dass wir das Glück hatten, dass auch noch das Jazz-Festival anlief war einfach perfekt.  Bekannte und lokale Musikbands gaben ihre Hits zum Besten und so genossen wir einen Tag vom Feinsten.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 bushcruiser

Thema von Anders Norén